NEWSLETTER - DECEMBER 2018 / JANUARY 2019


Evangelisch-Lutherische St. Markusgemeinde

Vancouver, B.C. 1573 East 18th Avenue V5N 2H4

Tel.: 604-874-8427


Dezember 2018/Januar 2019

Es gibt so wunderweiße Nächte

Es gibt so wunderweiße Nächte,
drin alle Dinge Silber sind.
Da schimmert mancher Stern so lind,
als ob er fromme Hirten brächte
zu einem neuen Jesuskind.

Weit wie mit dichtem Diamantstaube
bestreut, erscheinen Flur und Flut,
und in die Herzen, traumgemut,
steigt ein kapellenloser Glaube,
der leise seine Wunder tut.

Rainer Maria Rilke
(1875-1926)

“Es gibt so wunderweiße Nächte”! In diesem Gedicht Rilkes finde ich eine Einladung zum “kapellenlosen Glauben”. Rilke gibt hier einer viel zu beobachtenden Erscheinung unserer Tage einen Namen: “Kapellenloser Glauben”. Der seltsame Freudenmonat Dezember, ist die Zeit, in der in den Herzen vieler Menschen “ein kapellenloser Glaube” aufsteigt, der “leise seine Wunder tut”.

Advent und Weihnachten sind nicht nur die Zeit der Christen; nicht nur die Zeit, in der man sich an die Geburt Christi erinnert. Es ist auch die Zeit des “kapellenlosen Glaubens”. Viele Menschen unserer Zeit kennen nur noch wage den Ursprung dieses Festes. Sie wissen wenig von den Engeln und den Hirten auf dem Felde, von der armseligen Geburt im Stall und den Fremden aus dem Morgenland, die gekommen sind, um das Kind anzubeten. “Das Fest ist für sie weggetrieben vom alten Festland der biblischen Überlieferung. Es schwimmt im Meer unbestimmter Erwartungen.” Und trotzdem erwarten sie etwas von diesen “wunderweißen Nächten”.

Zu Weihnachten sind die Kirchen voll von Christen und Nichtchristen. Einige glauben an das Geheimnis der Nacht. Einige sehnen sich danach, glauben zu können. Gemeinsam singen sie die alten Lieder. Für die einen werden sie zum Bekenntnis, für die anderen, ich weiß es auch nicht genau, sind sie vielleicht Ausdruck einer Sehnsucht nach “guten Mächten”(Bonhoeffer), Ausdruck der Hoffnung, dass das Leben nicht über eisigen Abgründen hängt. Advent und Weihnachten gehören nicht den Christen allein. Aller Welt gilt die weihnachliche Botschaft. Darum sind sie alle eingeladen, dieses “Fest der Seele” zu feiern.

Wir laden Sie ein in unsere Gottesdienste zur Advents- und Weihnachtszeit. Sie werden da die Botschaft hören, wie sie uns in der Bibel überliefert ist und vielleicht können Sie von dort Brosamen von diesem “Brot des Lebens” mitnehmen in ihren durstigen, sehnsüchtigen und “kapellenlosen” Alltag. Wir alle haben ein Recht auf Weihnachten und die Begegnung mit dem “Licht der Welt” in Jesus Christus. (Nach Anregungen von Fulbert Steffensky)Gott segne Sie in diesen “wunderweißen Nächten”.

Ihr Pastor
Hardo Ermisch


BEKANNTMACHUNGEN

Freud und Leid

Das Sakrament der Heiligen Taufe empfing Luca Spannfellner-Soriano. Möge der Herr den Lebensweg des Kindes segnen und Eltern, Paten und Großeltern Weisheit geben, ihm im lebendigen Glauben an Jesus Christus Vorbild zu sein.

Aus diesem Leben abberufen wurden Herr Wilhelm Lustig und Herr Hans-Jörg Thomas Oelmaier.

Wir bitten den Herrn, die Verstorbenen in Gnaden anzunehmen und ihre trauernden Angehörigen mit dem Mantel seines Trostes zu umhüllen.

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen

27./28.November – 10:00 Uhr Adventkranzbinden im Erdgeschoss der Kirche

1.Dezember - 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr Weihnachtsbasar im Erdgeschoss der Kirche.

Hilfe jeder Art beim Vorbereiten, Durchführen und Aufräumen ist herzlich willkommen.

2.Dezember - Gottesdienst zum 1Advent

4.Dezember - 14:00 Uhr Gemeindeweihnachtsfeier im Erdgeschoss der Kirche mit Weihnachts-

geschichten und Weihnachtsliedern. Wir würden uns freuen, wenn zum anschließenden Kaffeetrinken weihnachtliches Gebäck oder andere Leckereien mitgebracht werden könnten.

9.Dezember - 9:30 Uhr Gottesdienst zum 2.Advent mit adventlicher Bläsermusik gespielt von den „Edelweissmusikanten“

16.Dezember - 9:30 Uhr Deutsch-englischer Gottesdienst mit einem Weihnachtsprogramm der Kinder. Anschließend Kaffee und Kuchenverkauf.

23.Dezember - 9:30 Uhr Deutscher Gottesdienst in der Markuskirche – kein englischer Gottesdienst

16:00 Uhr Weihnachtsgottesdienst in der St. Paulskirche (1130 Jervis Street) mit dem

Männergesangverein Lyra“ und den „Edelweißmusikanten“.

Herzliche Einladung zum diesem letzten Gottesdienst in der St. Paulskirche

Heilig Abend, 24.Dezember 15:30 Uhr und 18:30 Uhr Deutsche Christvesper

17:00 Uhr Englische Christvesper (mit Carole Gerber)

Weihnachtstag, 25.Dezember 9:30 Uhr Deutscher Gottesdienst – kein englischer Gottesdienst

Silvester, 31.Dezember 19:00 Uhr Deutscher Gottesdienst zum Jahresschluss mit Feier des Heiligen Abendmahls

Dienstag, 1.Januar 2019 10:00 Uhr Deutscher Gottesdienst zum Jahresbeginn

Fitness & Prayer am 5. und 19.Dezember sowie am 9. und 23.Januar um 10:30 Uhr im Erdgeschoss der Kirche.

Literaturkreis am 29.Januar 2019 um 10:30 Uhr im Erdgeschoss der Kirche. Wir sprechen über das Buch „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ von Eugen Ruge.

Abwesenheit der Pastoren: Pastorin Breit wird vom 22.Dezember bis zum 15.Januar im Urlaub sein und PastorErmisch nimmt ein verlängertes Wochenende vom 14. bis 17. Dezember.



St. Mark’s Evangelical Lutheran Church

Vancouver, B.C. 1573 East 18th Avenue V5N 2H4

Tel.: 604-874-8427


December 2018/January 2019

All this took place to fulfill what the Lord had said through the prophet: “The virgin will conceive and give birth to a son, and they will call him Immanuel” (which means “God with us”) (Matthew 1:22-23)

Dear Friends,

While I am thinking about the newsletter, I am sitting to prepare the advent-time and the Christmas services. This year things feel different, as I am knowing that I will not be there to celebrate Christmas at St. Marks – instead spending the holidays with my family in Germany due to my father’s special birthday.

And yet, there seems to be a red thread through all of that. During the Advent time, the English-speaking congregation will ponder God’s arrival in this world – in all the places of the world: the busy ones and the wide-open spaces far away from all busyness; places of light and peace and those of darkness and struggle. God with us, a message for everyone and every place.

And yet on Christmas we will remember that his arrival will happen in one of the most unlikely places: a stable, a dirty dark place among people who were considered not only outsiders but almost outcasts. Not a well-furnished clean guest room among reputable people.

Anselm Grün, a German monk and author, writes in one of his books no Christmas, that we will find God most of all in our own “stables” – in our places of darkness and fear. Those places of our lives that we most likely would like to outcast from our lives. Grün invites us to open our stables to God – not only but also during the Advent and Christmas season, so that God can arrive and take residence in our lives. God wants to stoop down into our valleys and wants to bring light into our darkness. Foremost by being with us, by letting us know and feel that we are not forgotten in our pain, that we are not left alone in loneliness and darkness.

Wherever we go this Christmas, wherever we will be in the new year arriving, whatever we have to encounter and to endure during Christmas season or in the new year, the promise of Christmas is: “Immanuel” - God with us. God will be there, to comfort, to strengthen, to bless, to bring light.

In God’s love.
Pastor Kristina Breit


SERVICES AT CHRISTMAS TIME

December 16th 9:30 am – Combined Service with Christmas Play of Sunday School

Christmas Eve, Dec. 24th 5:00 pm – English Service with Special Music.

December 30th 10:00 am – English Service with Readings, Carols and special Music.

ANNOUNCEMENTS

Every first Sunday of the month is our English Communion Service with Potluck Lunch following the service.

Christmas Bazaar is on December 1st - 10:00 am to 2:00 pm.

Vacation Pastor Breit

Pastor Breit will be on vacation starting December 22nd. She will return to work on January 15th. In case of emergency please contact Pastor Ermisch (604-874-8427).
A special Thank you to Carole Gerber for filling in on the English services during this time.

Operation Christmas Child

Once again our Operation Christmas Child was very successful. The Sunday School and Confirmands packed over thirty shoe boxes. Added to that were a few boxes contributed by members of St. Mark’s. Over all we sent off 39 shoe boxes to less-privileged children. Thanks to your generosity all boxes found sponsors as well. Thank you to Brigitte Tin for overseeing and organizing the project.

Missions Fest

M issions Fest

The Annual Missions Fest Vancouver is held on January 18-20 at the Convention Center, 999 Canada Place. More information on https://www.missionsfestvancouver.ca or through the information material in our entrance hall.

GROUP MEETINGS

English Bible Study meets on December 18th (we meet at 6pm for a Christmas Dinner!) and on January 15h. Join us on our journey through the Bible: each meeting we explore one book of the Bible, including its historical background and its message for our lives.

Women Bible Study meets on December 12th and January 9th. – If you are interested to join in, please contact Kecia Boecking (604-988-1356)

The Men’s Bible Study meets in the Old Parsonage on January 30th – for more information please contact René Boecking (604-988-1356).

Freudenquell Ladies meet on December 17th and January 21st.