NEWSLETTER - FEBRUARY/MARCH 2013


Evangelisch-Lutherische St. Markusgemeinde

Vancouver, B.C. 1573 East 18th Avenue V5N 2H4

Tel.: 604-874-8427


Februar / März 2013

Liebe Gemeinde, liebe Freunde,

Im Rahmen meiner seelsorgerlichen Täigkeit ist mir aufgefallen, dass Menschen auch in unseren christlichen Gemeinden unter dem gegenseitigen Verurteilen leiden. Eine völlig unnötige, unchristliche und unbiblische Sache. Was für ein Schaden wird mit vorschnellem Verurteilen oft angerichtet. Die Haltung Jesu gegenüber dem Verurteilten ist ganz eindeutig. Jesus, der Seelsorger, weiss, warum er dem gegenseitigen Richten versucht, einen Riegel vorzuschieben. „Verurteilt nicht andere, damit Gott euch nicht verurteilt“ (Matthäus 7,1).

Man hat manchmal das Gefühl, dass es uns Menschen im Blut liegt, andere zu verurteilen, über einen Menschen den Stab zu brechen. Den Richter zu spielen. Mit dem Klatsch fängt es an. Gerüchte werden in Umlauf gesetzt. „Haben Sie schon gehört?“ „Wie die leben!“ Das Ende ist der Rufmord, die gemeine Verletzung der Ehre. „Ich habe das nicht gewollt!“ sagen die erschreckten Gemüter. Der Schaden jedoch ist unübersehbar.

„So schlimm kann es doch nicht sein!“ meinen die Besänftiger. Aber zerstört ist nun einmal zerstört. Das Scherbengericht ist da.

Verurteilt nicht andere! Das heißt nicht nur: So was schickt sich nicht. Oder: Wenigstens der Anstand sollte uns das verbieten. Verurteilt nicht andere – damit Gott euch nicht verurteilt! Das ist deutlich und massiv. Denn wer von uns ist ohne Fehler? Keiner kann ein makelloses Leben vorweisen.

Den anderen verteidigen, für ihn eintreten, seine Ehre schätzen und Gutes von ihm reden – das sollen wir tun. Und eben das heißt: den Klatsch nicht mitmachen. Das Gerücht stoppen. Den Rufmord ächten – und aufdecken.

Urteilen ist Gottes Sache.

Wenn wir das Urteilen Gott überließen, würden viele Spannungen gar nicht erst entstehen. Versuchen wir doch einfach mal das Wort „Verurteilt nicht andere, damit Gott euch nicht verurteilt“ in unserem alltäglichen Leben umzusetzen. Was für einen guten Beitrag zum friedlichen Zusammenleben im Familien- und Freundeskreis und darüber hinaus, könnten wir damit leisten!

Die vor uns liegende Passionszeit wäre vielleicht eine gute Zeit, sich darin einzuüben.

Ihr Pastor Hardor Erimisch


BEKANNTMACHUNGEN

Freud und Leid

Aus diesem Leben abberufen wurden Herr Andre Dittmann und Frau Anna Seydler. Wir bitten den Herrn, die Verstorbenen in Gnaden anzunehmen und ihre trauernden Angehörigen mit dem Mantel seines Trostes zu umhüllen.

Jahreshauptversammlung
Unsere Jahreshauptversammlung ist am 24.Februar nach einem deutsch-englischen Gottesdienst, der um 9:30 Uhr beginnt. Nach der Versammlung gibt es ein von Herrn Pohl vorbereitetes Lunch. Der Preis für das Essen wird noch bekanntgegeben.

Themapredigt

17.Februar um 9:30 Uhr im deutschen Gottesdienst

Thema: „Ketten zerbrechen – Von der Kraft der Versöhnung“

Gottesdienste in der Karwoche und zum Osterfest

Gründonnerstag: 28.März 19:00 Uhr Deutscher Gottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls

Karfreitag: 29.März 9:30 Uhr Deutscher Gottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls

Ostersonntag: 31.März 9:30 Uhr Deutscher Festgottesdienst

11:00 Uhr Englischer Festgottesdienst

Zum Vormerken
Vom 15. Bis 19.April wollen wir jeweils von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr eine Bibelwoche halten. Der erfreuliche Zuspruch im vergangenen Jahr hat uns ermutigt, sie in diesem Jahr wieder anzubieten. Nähere Details erfahren Sie im nächsten Gemeindebrief.

Blumenkalender 2013
Der Blumenkalender hängt seit Januar wieder im Vorraum der Kirche aus. Sollten Sie aus irgendeinem Anlass Blumen für einen bestimmten Sonntag spenden wollen, tragen Sie sich bitte ein. Wenn Sie Fragen haben, können Sie Frau Cornelia Rzeplinski (604 322 5779) anrufen. Frau Rzeplinski und Frau Brigitte Tin besorgen die Blumen.

Urlub
Nach der Jahreshauptversammlung werden Pastor Ermisch und Friederike Ermisch vom 25.Januar bis zum 15.März im Urlaub sein. Die Vertretung übernimmt Pastorin Breit (604 435 5950).

Kirchenvorstandssitzung
Die März-Sitzung wird wegen Pastor Ermischs Urlaub auf den 19.März verschoben.

Männerfrühstück
Die Männer treffen sich seit Januar zu ihrem Frühstück am dritten Sonntag jeden Monats um 7:00 Uhr im Erdgeschoss unserer Kirche.

Frauenkreis
Der Frauenkreis kommt am 5.Februar zum Valentine’s Tea zusammen. Alle Frauen sind herzlich dazu eingeladen.



St. Mark’s Evangelical Lutheran Church

Vancouver, B.C. 1573 East 18th Avenue V5N 2H4

Tel.: 604-299-8434


February / March 2013

Then he said to them, “The Sabbath was made for man, not man for the Sabbath.” (Mark 2:27)

Dear friends,

To me one of the most fascinating animals is a bird – actually one of the smallest birds existing: the hummingbird. It can only be found on the American continent between southern Alaska and Tierra del Fuego (“Fireland’). It comes in over a 100 different shapes and patterns. They can fly in high speed, they can fly backwards, they can hover in the air as well as turning on the spot in flight. These little miracles of nature can raise the heartbeat up to 1,260 beats in a minute while hovering, and can drop their heart beat by night to 50 beats a minute when they fall into a hibernation-like state. They have to feed about every 15 minutes to keep their metabolism up and feed almost as much as their body weight over a daytime.
But the most crucial part of their life is the constant balance between high-performance and rest. 80% of the day they spend resting.

In my eyes, God has set a good example with them for what we humans need in our lives. In a world that seems to keep us going and busy all the time, we are called to rediscover the balance of (high) performance and rest – just as our bodies and souls need.
Jesus reminds of this law that God has given with the 10 commandments. Maybe it’s not always the Sunday when we can rest, but we need one day to rest, take a deep breath and “hibernate” – slow down.

And the same is true for our everyday life: it is a good custom in our Christian tradition to keep times of prayer during the day. The Bible names three times: morning, noon and evening. We are not called to rest 80% of the day, but we are called to keep a good balance between performance and rest. That is why God made the Sabbath. So that we would slow down and rest and that we remember that, whatever we do, not everything is in our hands. That might relief us from a lot of burdens: remembering God gives us to succeed, but God also is the one that guides our way.

May the time of Lent invite you to find a new balance between rest and work and work and rest.

In His Love,
Kristina Breit


ANNOUNCEMENTS

YOUTH CALENDAR

February 1st Swimming at Eileen Daily

February 15th Movie night: Soul Surfer

February 17th BAKE SALE SUNDAY

March 01st Laser Bowling

March 15th Theme night: Witness…

March 24th BAKE SALE SUNDAY

Special Announcements

Our Annual General Meeting is on February 24th.
We will start with a Combined Service at 9:30am and will continue with the meeting at 11:00am downstairs in the church basement. Be sure to come!!! Lunch after the meeting is provided by Mr. Pohl.

The English Service welcomes you to their potluck lunch on every First Sunday of the month on February 3rd and March 3rd.

We offer recordings of the German and English services on CD. We provide a collection of sermons as well as well as complete services. For more information and orders contact Pastor Breit.

The Ladies’ Group extends a special invitation to their “Valentine’s Tea” on February 5th at 2:00pm.   Hope to see you there… 

We invite all women of our congregation to join our annual Ladies Retreat on Thetis Island – July 1st – July 5th. Reservations and Sign up is possible NOW with Carole Gerber (604-299-8434) or Pastor Kristina Breit (604-435-5950). Flyers are soon available in the entrance of the church.

Our Groups meet on…

Young Families – Meet on February 2nd and March 2nd at 4 pm in the Church Basement. For information contact the pastors or Kecia Boecking (604-988-1356). We continue with the Parenting Alpha Course.

The English Ladies Bible Study meets on February 19th and March 26th (fourth Tuesday due to a change of the meeting of the Church Council in March!). For more information please contact Pastor Breit.

Freudenquell Ladies meet every third Monday of the month – February 18th and March 18th.

The Men’s Bible Study meets on every fourth Wednesday of the month. Please contact René Boecking (604-988-1356) for more information.

We have a new “Bible Study for Young Adults”. Due to planning reasons we can’t provide dates yet. We will most likely meet on the fourth Friday or Saturday of the month. Please contact Pastor Breit (604-435-5950 or pastor.breit@stmarkschurch.ca) for more information.