NEWSLETTER - OCTOBER/NOVEMBER 2011


Evangelisch-Lutherische St. Markusgemeinde

Vancouver, B.C. 1573 East 18th Avenue V5N 2H4

Tel.: 604-874-8427


Oktober/November 2011

Auch die Kreatur wird frei werden von der Knechtschaft des vergänglichen Wesens zu der herrlichen Freiheit der Kinder Gottes.“(Rm. 8,21)

Liebe Gemeinde, liebe Freunde,

Von unserer Vergänglichkeit, unserer Sterblichkeit, kann eine gewisse Knechtschaft ausgehen. Davon bin ich überzeugt.Gesundheit ist als neue Religion angesagt. Die Spassgesellschaft hält alle in Atem solange der Atem reicht. Die neue Targetgruppe ist meine Generation, die Baby Boomers, die jetzt in den Ruhestand gehen. Viele gehen in den Vorruhestand mit Rücklagen, die es möglich machen in der Spassgesellschaft richtig mitzumischen. Ruhestand ja, Alter nein. Mitmachen, so lange man kann. Unendlicher Spaß. Nichts verpassen. Dabei sein bis zum Umfallen. Zuweilen kommt mir das vor wie eine einzige groß angelegte Betäubungskampagne. Bloß nicht zur Besinnung kommen. Alter und Vergänglichkeit sind kein Thema und am Ende gibt es eine deftige Party. „Celebration of Life“ ist was man jetzt so feiert. Nur keine Traurigkeit aufkommen lassen oder gar vom Ende reden. Das Leben geht weiter. Auf der Stecke bleiben die, die unweigerlich trauern, weil sie jemanden verloren haben, die es aber nicht wagen, ihre Trauer zu zeigen aus Angst, nicht verstanden zu werden oder nicht in das Schema einer Gesellschaft zu passen, in der Alter, Krankheit und Tod keinen Platz haben.

Für mich sind gerade die oben beschriebenen Charkteristika unserer Gesellschaft deutliche Hinweise auf eine Verknechtung durch die Vergänglichkeit unseres Wesens, unseres Lebens.

Auch ich liebe das Leben und möchte möglichst lange leben um Kinder und Enkelkinder bei guter Gesundheit begleiten zu können solange ich kann. Aber zum Leben gehört eben auch das Bewusstmachen, dass jedes Leben ein Ende hat. Das verleiht meinem Leben seine Tiefe und seinen Ernst. Das hilft mir Wesentliches von Unwesentlichem zu unterscheiden. Schon lange begleitet mich deshalb, wie viele von Ihnen wahrscheinlich auch, der Satz: „Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.“(Ps.90,12)

Dieser Satz und andere Worte der Bibel haben mir geholfen die Knechtschaft der Vergänglichkeit zu überwinden und in der Gelassenheit meines Glaubens zu leben. Mein Leben hat eine Zukunft. Es hat auch dann eine Zukunft, wenn meine Kreafte und die Gesundheit nachlassen. Ja, ohne Glauben sind wir arm dran. Der leider so früh verstorbene Wirtschaftsjournalist Johannes Gross meinte: „Wenn ich glaube, habe ich nichts zu verlieren; wenn ich nicht glaube, habe ich nichts zu erhoffen.“ Ohne Hoffnung kann keiner leben. Hoffnung gehört zum Leben wie das Atmen. Und auch die Ruhe gehört zum Leben.Was das ruhige Durchatmen für den Körper ist, dass ist die Besinnung für die Seele. In Ruhe mit Gott sprechen. Sein Wort aufnehmen und verinnerlichen, dass gibt mir die Gelassenheit im Leben und öffnet mir die Augen für die Schönheit des Lebens, für die unendliche Vielfalt, die mir jeden Tag geschenkt wird. Den Lärm der Spaßgesellschaft, der organisierten, oft kostspieligen und im selben Moment billigen Unterhaltung, empfinde ich eigentlich nur als störend. Ich möchte gern bewusst leben und bewusst teilnehmen am Leben meiner Mitmenschen, an ihren Freuden und Leiden. Ich will nicht und werde nicht wegschauen, wenn mir Alter, Krankeit und Tod begegenen. Sie gehören zum Leben. Die Begegnung mit der Vergänglichkeit läßt mich wachsen, stärkt mich und läßt mich intensiver nach Gott fragen. Mein Vertrauen in Gott gibt mir Selbstvertrauen. Es macht mich leistungsfähig und leistungsbereit.

Spätestens hier wird deutlich, dass Werte wie Glaube, Hoffnung und Liebe nicht nur individuelle, sondern gesellschaftliche Konsequenzen haben.

Ihr Pastor
Hardo Ermisch


Bekanntmachungen

Freud und Leid
Das Sakrament der Heiligen Taufe empfingen Fenna Young, Layna Schmidt und Taya Lachelt. Möge der Herr den Lebensweg der Kinder segnen und Eltern, Paten und Großeltern Weisheit geben, ihnen im lebendigen Glauben an Jesus Christus Vorbild zu sein

Aus diesem Leben abberufen wurde Frau Lieselotte Neumann. Wir bitten den Herrn, die Verstorbene in Gnaden anzunehmen und ihre trauernden Angehörigen mit dem Mantel seines Trostes zu umhüllen.

By-Law Änderung

Am 30.Oktober unmittelbar nach dem deutschen Gottesdienst wollen wir über eine Änderung in unseren By-Laws entscheiden. Wir bitten deshalb die Mitglieder der Markusgemeinde, nach dem Gottesdienst für die Abstimmung sitzen zu bleiben. Alle anderen sind eingeladen sich schon ins Erdgeschoss zu Kaffee und Kuchenverkauf zu begeben.

Die Artikel, über die abgestimmt werden sollen lauten in der alten Form:

SECTION VIII - THE ANNUAL MEETING

3. A quorum for the conduct of business at annual and special congregational meetings shall consist of those voting members present at the properly called meeting.

SECTION VI - THE CHURCH COUNCIL

B. Membership & Meetings of the Church Council

7. Meetings of the church council shall be held monthly on dates set by the council.

Der neue Wortlaut ist folgender:

SECTION VIII - THE ANNUAL MEETING

3. A quorum for the conduct of business at annual and special congregational meetings shall consist of 15% of voting members, or at least 15 voting members in the event that the congregation has 100 voting members or less.

SECTION VI - THE CHURCH COUNCIL

B. Membership & Meetings of the Church Council

7. Meetings of the church council shall be held on a monthly basis, at least 10 times a year.

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen
Den nächsten Abendmahlsgottesdienst feiern wir am 16.Oktober um 9:30 Uhr und nicht, wie im Gemeindekalender angezeigt, am Erntedanktag.

Am 23.Oktober feiert unsere Gemeinde den 50.Jahrestag ihres Bestehens. Um 9:30 Uhr ist ein deutsch-englischer Dankgottesdienst. Danach, um 12:00 Uhr, beginnt unser Festprogramm mit einem Essen in der Firefighters Hall in Burnaby, 6515 Bonsor Avenue (Der Ticketverkauf für das Essen ist bereits abgeschlossen.)

20. November - Ewigkeitssonntag, 9:30 Uhr Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl und Gedenken der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres.

Adventskranzbinden
Das Kränzebinden findet statt am Dienstag, dem 22.November + Mittwoch, dem 23. November - Beginn 10:00 Uhr.

Jede Hand wird gebraucht. Bitte bringen Sie Ihre Gartenschere mit. Wer über Mittag bleiben kann wird gebeten, sich ein Lunch mitzubringen. Kaffee und Tee stehen zur Verfügung.

Zum Binden der Kränze benötigen wir viel Tannengrün. Sollten Sie Zweige haben, die für diesen Zweck geeignet sind, rufen Sie uns bitte rechtzeitig an (Pfarramt: 604-874-8427 oder J.Schroth: 604-325-4291).

Weihnachtsbasar
26.November - im Erdgeschoss der Kirche von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Für den Basar benötigen wir folgendes: gebrauchte und neue Weihnachtsdekorationen, weihnachtliche Handarbeiten, jede Art Gebackenes, Kartoffelsalat, Nudelsalat. Alles Essbare kann am Basartag von 9:00 Uhr an in das Erdgeschoss der Kirche gebracht werden. Ausserdem brauchen wir dringend Hilfe beim Aufbauen am 25.November und beim Aufräumen am 26.November nach dem Basar. Bitte tragen Sie sich Anfang November in die am Ausgang liegenden Listen ein.



St. Mark’s Evangelical Lutheran Church

Vancouver, B.C. 1573 East 18th Avenue V5N 2H4

Tel.: 604-299-8434


October/ November 2011

All of you together are Christ’s body, and each of you is a part of it.
1 Corinthians 12:27

Dear Friends,

In this month of October we celebrate the 50th Anniversary of our church. Working on the preparations for the Anniversary I had the privilege of looking at many pictures and talking to many people who have been among the founders of our congregation. Looking at all these pictures and the faces the word of Paul from the First letter to the Corinthians has become vivid.

We are all parts of the Body of Christ, the church – of our church here in East Vancouver as well as of the Church of Christ all over the world. Somewhere I read that a person said that it is so great to be a Christian, because wherever you go you have a family – brothers and sisters.

But Paul goes further in his thoughts about the church as a body of Christ. He says – every part of the body has a responsibility – as task to do. To everybody God has given talents and gifts to help and serve each other and God: Paul reminds us of the wonderful variety of gifts that are given to the body of Christ and the different possibilities to serve - as prophets and teachers, as healers and helpers, as organizers and those who pray. All these gifts and ways to serve have an equal value and importance. All the different parts of the body are bound together and called to work together in love, because whatever we say, believe or do, we are bankrupt without love – a love that is rooted in the love of God.

May God bless and fill us with his unconditional love so that we accept each other and connect with each other as brothers and sisters, so that we can grow together as the body of Christ.

May God bless each one of us and our church.

In His Love,
Pastor Kristina Breit


ANNOUNCEMENTS

YOUTH CALENDAR

October 7 Broadway Sky train Station outreach – Prep and prayer time at 6:30pm

October 14 Movie night

October 21 War and peace: Experiences in the Iraq war. An evening with Charles Britton

October 28 Strobe Light Soccer

October 30 Bake Sale Sunday

November 4 Broadway Skytrain Station Outreach – Meet at 6:30pm to prepare and have a time of prayer.

November 11 NO YOUTH GROUP!

November 18 Operation Christmas Child – a evening with lots of fun, activities and with surprises for needy children in the world

November 25 Ice Skating

November 27 Bake Sale Sunday

We offer Sunday School in English during the German and the English Service.

German Sunday School for children between 1 and 4 years is offered during every German Service – Sunday School in German for older kids is offered every third Sunday of the month.

The rehearsals for the Christmas play begin October 16th. If your child or grandchild would like to participate this year, please contact Kecia Boecking (604-988-1356).

October 23rd we will celebrate a combined service to celebrate the 50th anniversary of our church.

In celebration of the anniversary we prepared Anniversary Book with texts and pictures around the church life of the last 50 years. We are going to present and offer this book on the following Sundays: October 16th, October 23rd and October 30th. Due to the financial circumstances we ask you to help us to cover the costs of the book with a contribution of 10$. This includes the book and a DVD of the celebrations that can be ordered by those who are interested.

On October 30th we will have an extraordinary congregational meeting at 10:30 am (after the German Service) in the Church Basement to vote on a change of the Bylaws of the Constitution of our St. Mark’s Church. Further information will be provided on time. The English Service will start after the meeting.

On November 26th we will have our annual Bazaar.
The
binding of the advents wreath will happen on November 22nd and 23rd. Please come and help! If you want to order advents wreath or volunteer at the Bazaar or in the preparation of the Bazaar please contact Carole Gerber (604-299-8434) or Pastor Breit (604-435-5950). Donations of Christmas decoration are welcome as well.

NEW – NEW – NEW

The former Young Adult Bible Study will change. Instead: We will offer a
Gender mixed bible study on every first Wednesday of a month (October 5th and November 2nd) as well as a Women’s Bible Study on every third Wednesday of a month (October 19th and November 16th) and a Men’s Bible Study on every fourth Wednesday of a month (October 26th and November 23rd).

We will meet in the Sunday School House (1553 E 18th Ave, Vancouver) and will pick the topics at the first meeting. The Bible Studies are open to everyone. Please contact Pastor Breit (604-435-5950) for more information.

This year we offer again the possibility to take part in the Operation Christmas Child. Until the midst of November you can pack a shoe box with little gifts for needy children all over the world. You can choose between different age groups (2-4/ 5-9/10-14) and genders (girl/boy). If you are interested in participating, please contact Brigitte Tin (604-873-5827) or Pastor Breit (604-435-5950) for further information or visit the website: www.samaritanspurse.org/index.php/OCC/index/ .

English Bible Study meets on October 18th and November 15th – we will look into different topics of Christian beliefs.

College and Career Bible Study meet on October 26th and November 23rd .

The Ladies Group meets on October 4th and on November 1st to prepare our Bazaar.

Freudenquell Ladies meet on October 17th and November 21st – We share Thanksgiving traditions (October) and learn more about Paul Gerhard (November).

The Young Family Group meet on October 1st and November 5th – Treasure hunt: Gods word in our life. God’s love in our actions.

Pastor Breit is on vacation from October 25th to November 14th.